Die Stadt

Die Gründung der Stadt (1159) geht auf Heinrich den Löwen zurück. Auf dem Höhenzug eines ovalen Hügels verlaufen die beiden Hauptstraßen "Königsstrasse" und "Breite Strasse". Die übrigen Straßen (Gruben) führen gleichmäßig nach beiden Seiten zun Wasser herunter. Trotz großer Zerstörung im zweiten Weltkrieg hat Lübeck einen großen Bestand alter Bauten bewahren können. So begrüßt auch heute noch die seit dem Mittelalter bekannte Stadtsilhouette mit den sieben Kirchtürmen die ankommenden Gäste. Die "Königin der Hanse" mit ihren Backsteinbauten (Gotik, Renaissance und Barock) bietet immer wieder neue Einblicke. So kann man durch verwunschene Gänge und Höfe streifen, sich durch einen Besuch des St. Annen Museums in ferne Zeiten zurückversetzen lassen, oder auf den Spuren der Familie Mann mit den Buddenbrooks das hanseatische Kaufmannsleben kennenlernen.
 
 
 
Der kleine Prinz